Lackaffen unterwegs!

2018 ging es zum ersten Mal über die staatliche Grenze zu unserem niederländischen Nachbarn nach Amsterdam. Dort konnten wir unter anderem einen Elektrizitätsbunker mitten im Zentrum der Stadt gestalten. Die Universität in Amsterdam hat uns dieses Objekt für eine freie Arbeit zu Verfügung gestellt. Der Bunker ist nicht mehr in Gebrauch und steht auf dem Gelände der Universität.

 

Die Arbeit zeigt das Portrait von Anne Frank im Pop-Art Stil. Das Motiv zieht sich einmal komplett um den alten Bunker herum und lässt die vorher graue und schmuddelige Betonwand in bunten Farben erstrahlen.
Anne Frank hat mit ihrer Geschichte einen ikonischen Status und eine Verbindung zur Stadt Amsterdam. Das Werk verkörpert ein Friedens-Symbol und hat in Amsterdam sehr viel Aufsehen erlangen können. Es wurde in verschiedensten Zeitungen und Berichten veröffentlicht.